Montag, 9. Mai 2016

Schweineröllchen mal anders


Ich koche sehr gern ... ich esse sehr gern ... ich probiere sehr gern neue Rezepte/ Restaurants und Gerichte aus. Aber kaum etwas geht über gut gemachte traditionelle Hausmanns Kost - sowas wie Rinderrouladen mit Rotkohl und Kartoffelklößen.

Neulich habe ich Schweinerouladen in die Finger bekommen und habe angefangen rum zu probieren.


Hier kommt meine Variante von Schweineröllchen.

Die Zutaten:

4 Schweinerouladen
4 Frühlingszwiebeln
Ziegenkäse
Honig
Chiliflocken
Rotwein


Und so geht's:

Vermischt den Ziegenkäse mit etwas Honig und würzt ihn mit den Chiliflocken. Verteilt die Mischung auf den Schweinerouladen und legt jeweils eine Frühlingszwiebel darauf ... und rollt alles gut ein. Ich habe die Rouladen dann an den Enden zusammengebunden und die Rouladen halbiert.
Bratet die kleinen Röllchen in heißem Fett gut von allen Seiten an und löscht mit dem Rotwein ab. Nun lasst ihr das Ganze für ca. 90 min zugedeckt auf kleiner Flamme köcheln.

30 min vor Ende der Garzeit habe ich noch geschälte Süßkartoffel-Spalten dazugegeben, aber ihr könnt auch normale Kartoffeln und Wurzelgemüse nehmen.

Abschließend schmeckt ihr das Ganze dann noch mit Salz & Pfeffer ab ... und fertig!




Probiert es aus ... ihr braucht nur die Zutaten, einen einzigen Topf und Zeit!

Lasst es euch schmecken, eure Elisa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen