Reispfanne - Schnell und Lecker


Mir ging es jetzt ein paar Tage nicht wirklich gut - ich war viel müde und hatte auf gar nichts Lust.
Der vergangene Freitag war nun der erste Tag, an dem ich mich wieder fit genug gefühlt habe um raus zu gehen...

Abends war ich zum Essen mit Freundinnen eingeladen und die Gastgeberin hat so lecker gekocht, dass ich wieder auf den Geschmack gekommen bin: 1. Gang, ein leckerer gemischter Salat mit einer kleinen Auswahl an Ölen und Balsamen; 2. Gang, ein Bohnen-Feta-Auflauf; 3. Gang, selbstgemachtes, laktosefreies Erdbeereis!

Wenn ein gutes Essen mit Freunden die Lebensgeister weckt! - Danke, K..


Mein Wiedereinstieg ins Leben war diese Reispfanne. Die Basis orientiert sich ein wenig an einem traditionellen Pilaw.

Die Zutaten:

350 - 400g Schweinegeschnetzeltes,
etwas Butter zum Braten
1 TL rote Tandoori-Paste,
1 Zwiebel,
1/2 Zucchini geraspelt,
je 1 rote und 1 gelbe Paprika,
250 g Reis,
500 ml Gemüsebrühe,
Salz & Pfeffer,
ein paar Blätter Basilikum

Und so geht's:

Ich habe zum Braten eine Wok-Pfanne verwendet. Bratet das Geschnetzelte kurz in der Butter an und gebt dann die Tandoori-Paste dazu - gut verrühren, damit sich die Paste gut verteilt.
Gebt die gehackten Zwiebeln dazu und dünstet sie mit bis sie glasig werden. Gebt die Paprika - klein geschnitten - ebenfalls in die Pfanne und dünstet diese mit. Danach gebt ihr die geraspelte Zucchini dazu und rührt alles gut durch. Nun kommt der Reis dazu. Wenn der Reis anfängt ebenfalls glasig zu werden, gebt ihr die Gemüsebrühe dazu. Sobald das Ganze anfängt zu köcheln, dreht ihr die Temperatur runter und lasst es zugedeckt für 15 bis 20 min garen.
Am Ende schmeckt ihr alles mit Salz & Pfeffer ab und richtet es euch mit frischem, gehacktem Basilikum an.


Lasst es euch schmecken!

Eure Elisa

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

FO: Ein Peplumtop Für Den Sommer