Comeback mit einem FO

Ich bin wieder da ...!

Als ich mich beim letzten Mal - meinem Status-Update - bei euch gemeldet habe, konnte ich meinen Wunsch endlich wieder etwas fertigzustellen nicht unterdrücken.
Nachdem ich eine Nacht drüber geschlafen hatte, habe ich beschlossen die sprichwörtlichen Arschbacken zusammenzukneifen und mein braunes Top fertigzustellen.

Ta-da!

Oh, fühlt sich das gut an!

Ich mag übrigens das Muster wirklich gern. Optisch wirkt es geometrisch und irgendwie "clean".
Durch das recht dicke Garn bekommt es eine angenehme Griffigkeit und die Ummantelung des Garns mit dem Jersey macht die Konstruktion weich - und ich meine nicht nur das Gefühl, sondern das Top sieht auch irgendwie weicher aus ...


Eine kleine Modifikation habe ich vorgenommen: Wie ihr auf diesem Bild (unten links) erkennen könnt, habe ich den unteren Bund geschlitzt gearbeitet. Vielleicht kennt ihr das ja selbst von euch auch: ich habe einen recht runden Hintern und ein breites Becken. Tops mit einem breiten, gerippten Bund rutschen da gern von der Hüfte hoch in Richtung Taille, was schnell komisch aussehen kann ...
Mit dem geschlitzten Bund ist die Auflagefläche im Hüftbereich eine andere und dadurch sollte der Bund nicht so leicht hochrutschen.

So! Jetzt habe ich endlich wieder Platz für ein neues Projekt in meinem Säckchen!

Ach, und der Outfit-Freitag steht schon in den Startlöchern - er fällt nicht aus, sondern ist nur verschoben ...

Bis später, eure Elisa

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog