Sommerlicher Weißwein-Slush


Was macht man an einem wirklich heißen Hochsommer-Abend im August? Ich meine, so heiß, wie am vergangenen Wochenende ...!

Für gewöhnlich verkrieche ich mich, weil mir diese Temperaturen wirklich zu heiß sind! Möglicherweise trefft ihr euch aber mit Freunden & Familie an einem See in eurer Nähe? Oder es ist an der Zeit - sobald die Sonne langsam am Horizont versinkt - für einen der wahrscheinlich letzten Grillabende dieses Sommers (#meinSamstagAbend*grins)?

Egal, wofür ihr euch entscheidet, ein Glas mit einem gut gekühlten Weißwein ist wohl nicht zu verachten, oder?

Irgendwie ist die Sommerzeit auch immer die Zeit für Slushs - oder auch halbgefrorene Fruchtsäfte oder -schorlen!

Ich habe mal versucht Beides miteinander zu verbinden ... und siehe da: Es Ist Lecker!


Meine Kombination der Wahl ist ein Weißwein-Wassermelonen-Slush! - Total lecker, versprochen!

Die Zutaten:

1 Eiswürfelbereiter
Weißwein eurer Wahl (ich habe einen Grauburgunder genommen)
einige Stücke Wassermelone

Und so geht's:

Füllt euren Eiswürfelbereiter mit dem Weißwein und lasst ihn einige Stunden (4 bis 6 Stunden sollten reichen) im Tiefkühler frieren. Der Wein wird wegen seinem Alkoholgehalt und anderen Zusatzstoffen nicht völlig gefrieren.
Püriert eure Wassermelone und verteilt das Melonenpüree auf eure Gläser, so dass die maximal zur Hälfte gefüllt sind. Nun gebt ihr 3 bis 4 Weißwein-Eiswürfel in die Gläser und zerdrückt sie mit einem Teelöffel.
Gebt zum Schluss noch etwas ungefrorenen Weißwein für die slushige Konsistenz dazu und genießt!

Super einfach & super lecker!

Wahlweise könnt ihr auch jede Frucht eurer Wahl dafür verarbeiten oder ihr nehmt einen ganz leichten Weißwein und ergänz ihn nur mit ein wenig Minze oder Basilikum.
Eurer Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Was sind eure Tipps für die letzten heißen Sommertage?

Eure Elisa

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mein Budget