Ein UFO, ein FO und ein wenig Schnee ...

Hier in Berlin gab es nun am gestrigen Totensonntag tatsächlich den ersten Schnee! Na, wenn das nicht das perfekte Wetter für eine heiße Schokolade und Strickzeug ist, dann weiß ich auch nicht!

Statt der heißen Schokolade gab es bei mir zwar Salbei-Tee gegen meine Erkältung, aber im Prinzip hat das schon auch bei mir gepasst.
Und ich habe so Einiges geschafft.

Neugierig?


Mein burgundroter Cardigan:


Bei meinem zweiten Seitenteil bin ich mittlerweile bei der Schulterhöhe angekommen. Im nächsten Schritt stricke ich nur noch das Nackenteil des Schalkragens an, wie ihr es beim rechten Seitenteil sehen könnt.


Dank meiner neuen Kamera sind nun auch die kleinen charmanten Details besser zu erkennen - das dezente Muster und der ins Garn gewobene Effektfaden.



Darüberhinaus habe ich aber noch ein FO zu bieten:


Dass die Mütze fertiggestellt ist, konnte ich ja schon am vergangenen Montag vermelden. Gestern Nachmittag habe ich dann auch noch den passenden Loop beendet.
Dann fehlen jetzt nur noch die passenden fingerlosen Handschuhe.


Allerdings konnte ich für Mütze und Loop auf eine Anleitung zurückgreifen. Wie ich die fingerlosen Handschuhe löse, werde ich wohl auf meinem Mist wachsen lassen müssen.
Wir dürfen also gespannt sein.


Ich freue mich schon darauf, wenn das Set komplett ist. Es dürfte interessant werden, wie sich dieser Farbverlauf in der Praxis - sprich in einem echten Outfit - so bewehrt.

In diesem Sinne, lest! Hab euch lieb, Elisa xoxo

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

FO: Ein Peplumtop Für Den Sommer