Status: ein Knit in Progress & eine Warteschleife


Der Titel erzeugt ein großes Fragezeichen, richtig?! Aber keine Sorge, ich erkläre euch, was ich meine.

Wie ihr seht entwickelt sich mein braunes Sommertop ziemlich gut - schließlich ist bereits die Hälfte des Rückenteils gestrickt ... und das will schon was heißen!

Natürlich kommt das nicht von ungefähr. Wie ihr an den Detailbildern sehen könnt, besteht das Muster aus einer Variation mit Fallmaschen. Dadurch gibt es in jeder 4. Reihe einen kleinen Entwicklungssprung.
Das Garn fühlt sich ein wenig nach weichem Jersey an und ja, es sieht auch ein wenig dick aus. Da die Fallmaschen aber genügend "Luft" in das Maschenbild lassen, sollte dieses Top den Namen "Sommertop" nicht ganz unbegründet haben.

Das ist der "Knit in Progress"...


... und hier haben wir meine "Warteschleife".

Ihr könnt euch vielleicht erinnern, dass ich euch beim letzten Status-Update von meinen Befürchtungen berichtet habe, dass die Maße nicht ganz der Vorlage entsprechen könnten.
Ich habe nachgemessen - das Ergebnis: die Breite stimmt, die Länge nicht. Nun neige ich eh dazu Oberteile bewusst zu verlängern um sie meinen figürlichen Bedürfnissen anzupassen ... #wenn ihr versteht was ich meine *zwinker-zwinker*

Um mich mit dieser Überlegung auseinandersetzen zu können, habe ich das Projekt vorübergehend in die Warteschleife geschickt.

Mittlerweile bin ich davon überzeugt, dass ich das Vorderteil erstmal - wie geplant - weiterstricken kann und abwarte, was herauskommt ... abwarten und Tee trinken, wenn ihr so wollt.

Na? Tee?

Habt einen guten Start in die Woche, eure Elisa

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mein Budget