Donnerstag, 10. März 2016

FO: Osterdeko aus Stoff und Faden - ein Tutorial


Der Oster-Countdown läuft! Also holt eure Frühlings- & Osterdeko raus!


Ich habe Ostern mal zum Anlass genommen um wieder in meinem Stash zu wühlen und mir sowohl frühlingsdekotaugliche (wenn es dieses Wort bisher nicht gab ... jetzt existiert es!) als auch neutrale Stoffe rausgesucht.

Wie genau aus der Idee ein Osterhase mit Tasche wurde, habe ich hier für euch dokumentiert:


Ihr benötigt folgende Materialien:
Stoff - lasst eurer Fantasie freien Lauf ... Dekostoffe/ Bastelstoffe/ Kunstfell/ alte Tischdecken
Füllung - Softflocks (macht den Hasen maschinenwaschbar) oder auch Kosmetikwatte (bitte nicht waschen, das mag die Watte gar nicht)
Knöpfe - für die Augen und das Näschen
Stecknadeln, Nähgarn, Nähnadeln, Nähmaschine, Schere


(1)
Stoff zuschneiden - ich habe hier verschiedene Teller zu Schablonen umfunktioniert ... Suppenteller für den Bauch (2 Kreise und einen Halben, die Tasche), Frühstücksteller für den Kopf (2 Kreise) und die Ohren (4 angeschnittene Kreise), Wasserglas für die Hasenschnute (2 Kreise)

(2)
Näht die Ohren rechts auf rechts aufeinander, lasst bitte die untere Kante offen um die Ohren auf rechts drehen zu können.
Ordnet die kleinen Kreise so auf einem der Kopfkreise an, dass sie die Schnute ergeben und näht sie auf. Nun näht ihr die Knöpfe (Augen & Nase) an.
Näht die gerade Kante des Taschen-Halbkreises um.


(3)
Schneidet die Spitzen der Ohren ab.

(4)
Dreht die Ohren um.

(5)
Legt den Taschen-Halbkreis rechts auf rechts auf einen Bauch-Kreis - Kante auf Kante.

(6)
Legt nun den zweiten Bauch-Kreis - ebenfalls auf rechts - darauf. Näht am Rand entlang - lasst aber wieder oben eine Öffnung von etwa 5 cm zum Umdrehen.


(7)
Legt für den Kopf den verbliebenen Frühstückstellerkreis vor euch.

(8)
Legt die Hasenohren - wie abgebildet - darauf.

(9)
Legt nun auch das fertige Hasengesicht auf rechts darauf. Achtet bitte darauf, dass ihr das Gesicht richtig herum darauf legt - Ohren oben & Schnute unten!

(10)
Näht wieder am Rand entlang und lasst am unteren Rand wieder die Öffnung zum Umdrehen.


(11)
Stülpt Bauch und Kopf um.

(12)
Füllt beide Teile mit den Softflocks oder der Kosmetikwatte.


Steckt nun die Ränder der Öffnung des Bauchteils um. Dann steckt ihr den Kopf mit der Öffnung dort hinein und näht alles per Hand zu.
Die Naht wird nicht schön sein, deshalb könnt ihr eurem Hasen mit einem hübschen Band noch eine Schleife umbinden.
... Fertig! ...

Der Hase ist ein vielseitiger Osterbegleiter als Dekokissen auf der Couch, Geschenk für die Kleinen oder als einfache Dekoration, deren Bauch mit Süßigkeiten gefüllt werden kann.

Ostern wartet bereits hinter der nächsten Ecke, also legt los!

Viel Spaß dabei, eure Elisa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen