FO: eine Pfingst-Bluse für die Eisheiligen


Gut, die Bluse ist nicht für die Eisheiligen sondern für mich ... aber da sich das Wetter just abgekühlt hat, ist eine Bluse mit 3/4-Ärmel nicht das Schlechteste.



Der Schnitt ist aus der Burda-Style 2/ 2016 und eigentlich als Jersey-Shirt gedacht ... eigentlich. Mir hat der Schnitt als schlichte Muster-Bluse besser gefallen und so habe ich nicht nur ein kleines dekoratives Detail (die Brusttasche) weggelassen sondern mir auch noch einen leichten Blusenstoff ausgesucht.


Für mich sind die interessanteren Details an diesem Schnitt die Asymmetrie - vorn kürzer & hinten länger - und die Kellerfalte zwischen den Schulterblättern.


Diesen Stoff habe ich übrigens auf dem Stoffmarkt am Maybachufer gefunden. Mir wurde schon von verschiedenen Leuten - Freunden, Familie und Geschäftspartnern - aus verschiedensten Ecken meines Alltags von diesem Markt erzählt und nun habe ich ihn endlich mal besucht ... ich bin begeistert!


Auf diesem Stoffmarkt gibt es eine große Auswahl an Patchwork-, Deko und Bekleidungsstoffen, kleine Utensilos, Portemonaies, Kleinkunst und handgenähte Bezüge für Fahrradsättel ...!

Also schnappt euch eine Nähzeitschrift und auf zum Stoffmarkt am Maybachufer ... vielleicht sehen wir uns demnächst ja dort?!

Eure Elisa

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mein Budget