Schwerin - Ein Wochenende Im Sommer

Die Skulptur von Bertha Klingberg am Burgseeufer
Hier habe ich euch ja schon angekündigt, dass ich einen Kurztrip nach Schwerin plane ... Ende Juli - bei schönstem Sommerwetter - war es endlich soweit!

Heute habe ich für euch ein paar Tipps zusammengestellt ... nur für den Fall, dass ihr euch ebenfalls bei Gelegenheit nach Schwerin verirren möchtet.

Sehenswertes:

Schweriner Altstadt mit Kirchen und kleinen Gässchen
Skulpturen - verstreut in der ganzen Stadt
  
Denkmal Heinrich des Löwen
Startet mit einer Stadtrundfahrt ... ihr wisst schon ... um die Lage zu sondieren. So bekommt ihr einen guten Überblick und, von den Stadtführern, echte Tipps und gute Hinweise.
Schwerin ist bekannt für seine Petermännchen-Stadtrundfahrt - klein, fein, auch speziell & auf jeden Falle eine Empfehlung.

Das Schweriner Schloss
zum Schloß gehört neben dem wunderschönen Schloßpark auch eine bildhübsche Orangerie
Plant bei eurem Besuch in Schwerin auf jeden Fall ausreichend Zeit für den Schloßpark ein. Vor einigen Jahren hat hier die Bundesgartenschau Station gemacht und dafür wurde das Gelände einer umfangreichen Frischzellenkur unterzogen.
Zum Verweilen laden viele Bänke & Sitzgruppen ein oder auch das Café/ Bistro Ars Vivendi, das in einem massiven Pavillon im Park eingerichtet ist.

Kulinarisches:

Herzogliche Dampfwäscherei
Das Martins - hier findet ihr feine Hausmann's Kost. Die Speisekarte ist mit viel Liebe zum Detail zusammengestellt und wirklich lecker. Das Interieur ist rustikal mit einem Hauch DDR-Chic. So wird es weder für das Auge noch für den Gaumen langweilig.
Achtet hier bei eurer Planung darauf, dass das Martins nur von Montag bis Freitag geöffnet hat - bei einem verlängerten Wochenende bietet sich also der Freitagabend an (#zwinker).

Herzogliche Dampfwäscherei - hier findet ihr eher Arrangements der gehobenen, kulinarischen Klasse. Lasst euch von den Bildern bitte nicht täuschen - ihr werdet mehr als nur satt!
Die Zusammenstellung der Menüs, Gerichte und Teller ist wunderschön, vielseitig und lecker! Der Service ist aufmerksam, zuvorkommend und einfach großartig!
Dieses Restaurant bietet zu jeder Jahreszeit ausreichend Platz - sowohl in den Gasträumen als auch im Außenbereich. Das Ambiente ist schlicht, chic und trotzdem entspannt.
Allerdings solltet ihr hier im Vorfeld einen Tisch reservieren. Auf Anfrage werden hier auch Sonderwünsche, wie vegane Menüs, Laktosefreiheit oder ähnliches erfüllt - hier bleiben wirklich keine Wünsche offen!

Veranstaltungen:

Höhepunkt unseres Wochenendes in Schwerin war das Klassik-Open-Air bei den Schweriner Schloßfestspielen - eine Freilicht-Bühne mit dem Schweriner Schloß im Rücken und mit Blick auf historische Regierungs- und Theatergebäude.
Wenn es irgendwie in eure Planung passt, solltet ihr euch dieses Event nicht entgehen lassen.

Schwerin ist auf jeden Fall einen Besuch wert ... oder auch mehrere!

Wenn ihr noch weitere Tipps oder Hinweise für Schwerin habt, hinterlasst mir einen Kommentar.

Eure Elisa

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog