Hansestadt Stralsund - ein Tag an der Ostsee

Hafen
Mit diesem wunderschön dramatischen Himmel hat uns Stralsund begrüßt - ein kleiner Vorgeschmack auf das Wetter, das uns dann erwartet hat ...

Wir haben wieder einen kleinen Familienausflug in Richtung Ostsee-Küste gemacht. Dieses Mal allerdings für nur einen Tag!


Stralsund gehört für mich zu den Städten, bei denen die Dauer des Besuchs völlig egal ist. Es gibt immer viel zu sehen und Neues zu entdecken.

Von den kopfsteingepflasterten Strassen mit den bunten alten Häusern über historische Bauten, die es zu besichtigen gilt, bis hin zu den ruhigen kleinen Ecken, die man ganz zufällig streift.

St. Nikolaikirche
Überall gibt es kleine Cafes und Restaurants und - nicht zu vergessen - die Fischbrötchen am Hafen.
Alle laden zum Verweilen ein, wenn das Wetter mal wieder - ganz küstentypisch - seine Launen zeigt!

Alter Markt
Für uns stand dieses Mal allerdings der langersehnte Besuch im Ozeaneum an. Hier gibt es wahnsinnig viel zu entdecken und zu erfahren.

Ozeaneum
Meeresmuseum
Nicht zu vergessen sind natürlich die kleinen Schätze der Ostsee-Region: die bunt und kunstvoll gestalteten Türen!


Stralsund gehört für mich zu den Ostsee-Städten, die ich immer wieder gern besuche. Vielleicht sollte ich mir nächstes Mal ein wenig mehr Zeit nehmen ...?

Habt ihr Orte, die ihr für einen Kurztrip favorisiert? Habt ihr eine Empfehlung oder einen Tipp für mich? Schreibt mir!

Eure Elisa

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mein Budget